Euer Haustier hat ein Problem? Der Hund hat Schokolade gefressen oder Eure Katze verhält sich untypisch? Euer Haustierarzt ist nicht erreichbar? Mit unserem neuen TeleService bieten wir genau für diese unterschiedlichen Bereiche Hilfestellungen an. Und das rund um die Uhr, an jedem Tag.

Für die Tierbesitzer, die sich ausserhalb unserer Einsatzgebiete befinden besteht die Möglichkeit, unsere Hilfe über unseren TeleService in Anspruch zu nehmen. Unter den nachfolgenden kostenpflichtigen Rufnummern steht unser neuer Service ab sofort rund um die Uhr in Deutschland, der Schweiz und in Österreich zur Verfügung. Neben einer notfallmedizinischen Unterstützung können wir Euch die nächstgelegene Tierklinik oder einen nahen Tierarzt raussuchen. Gerne melden wir Euch bei diesem an oder verbinden Euch - soweit technisch möglich - auch an diesen weiter. Eine medizinische Diagnose oder gar eine tierärztliche Einschätzung des Tieres können und dürfen wir am Telefon nicht vornehmen.

Wenn Ihr über die einzelnen Logo's mit der Maus geht seht Ihr die jeweiligen Rufnummern und könnt durch Anklicken direkt diese anwählen.

Deutschland

+49 (0)9001-019292 (max. 2,99€/Min.)

Schweiz

+41 (0)900 019292 (max 2,99 CHF/Min.)

Österreich

+43 (0)900 533 533 (max 2,16 €/Min.)

Wobei können wir Euch helfen:

  • Euer Liebling hat einen medizinischen Notfall, Euer Tierarzt ist aber nicht zu erreichen. Unsere ausgebildeten Tierunfall- bzw. notfallsanitäter führen an Hand Eurer Schilderung eine erste Einschätzung durch und geben Euch entsprechende Hilfestellungen und Ratschläge. Soweit erforderlich werdet Ihr an die nächstgelegene Tierklinik verwiesen, wo Ihr dann Euren Liebling persönlich vorstellen könnt. Da wir leider nicht aus allen Regionen die Notdienstpläne erhalten verweisen wir grundsätzlich zur Vermeidung unnötiger Kontaktschwierigkeiten an die nächste Tierklinik, die rund um die Uhr geöffnet ist. Gerne können wir aber zunächst versuchen, einen nahegelegenen Tierarzt telefonisch zu erreichen und mit diesem Euren "Besuch" abzuklären.
  • Im äußersten Notfall kann direkt über unsere Rettungsleitstelle ein Tierrettungswagen alarmiert werden, so dass Ihr schnell und kompetent Hilfe vor Ort bekommt. Dies hängt aber davon ab, ob in der Region ein Tierrettungsdienst verfügbar ist. Sofern dies der Fall ist und Ihr einen Einsatz des Tierrettungswagens wünscht werden wir Eure Daten an die dortige Tierrettung weiter leiten. Diese wird dann den Einsatz durchführen. Kontakte zu weiteren Tierrettungsdiensten haben wir sowohl in Deutschland als auch in der Schweiz und in Österreich.
  • Ihr habt ein verletztes Wildtier gefunden? Wir geben Euch am Telefon erste Hilfestellungen und versuchen Euch eine entsprechende Anlaufstelle vor Ort raus zu suchen und zu vermitteln.

Warum eine kostenpflichtige Servicenummer?

Niemand kann einen Dienst rund um die Uhr kostenfrei zur Verfügung stellen. Auch bei uns fallen Kosten für Personal, Gebühren und sonstige Betriebsausgaben an, die gedeckt werden müssen.

Selbstverständlich ist unsere Rettungsleitstelle für Notfälle innerhalb der Einsatzgebiete unserer Tierrettungswagen nach wie vor unter den bekannten Rufnummern zu ereichen. Unter den nachfolgenden Rufnummern erreicht Ihr unsere Rettungsleitstelle jederzeit:

Niedersachsen (04463) 32400-17
Nordrhein-Westfalen (0234) 94428-17
Bremen (0421) 8058342-7
Hamburg (040) 2846824-17
Schleswig-Holstein (04542) 995402-7
alle Standorte (0180) 5019292* 14ct/min., Mobilfunk teurer

Bei Notfällen ausserhalb unserer Einsatzgebiete werden Anrufer grundsätzlich auf unseren TeleService verwiesen. Die örtlichen Rufnummern sowie die allgemeine Notrufnummer ist ausschließlich unseren Einsatzgebieten vorbehalten und hierfür auch frei zu halten. Hier bitten wir um Verständnis, dass unsere Mitarbeiter in der Einsatzleitstelle angehalten sind, dies auch entsprechend umzusetzen.

Die Anrufe werden entgegen genommen von unseren ausgebildeten Tierunfall- bzw. notfallsanitätern. Diese sind ausgebildet in der notfallmäßigen Beurteilung und Versorgung von Tieren. Je genauer Ihr das Problem schildern könnt desto besser kann Euch am Telefon geholfen werden. Bitte habt aber Verständnis, dass unsere Sanitäter am Telefon (oder auch im Video-Call) keine tierärztliche Diagnose vornehmen. Auch geben unsere Mitarbeiter keine Auskünfte zu verschreibungspflichtigen Medikamenten oder können diese verschreiben.

In Kürze werden wir hier weitere Möglichkeit anbieten, uns auch per Video-Call zu erreichen. Mit unserem Partner richten wir gerade die nötigen Voraussetzungen ein. Der Start ist kurzfristig geplant.

Neben dem kostenpflichtigen TeleService bieten wir für eine geringe monatliche Pauschale eine TeleService Flatrate an. Für monatlich 4,95€ erhalten Sie eine kostenfreie Rufnummer, unter der Sie uns jederzeit anrufen können, wenn Sie einen medizinischen Notfall mit Ihrem Haustier haben. Die Zahl der Haustiere ist hierbei unerheblich.

TeleService Flat

Mit unserer TeleService Flatrate bieten wir Ihnen die Sicherheit, jederzeit ohne finanzielles Risiko auf unsere telefonische Unterstützung zurückgreifen zu können. Als Inhaber unserer TeleService Flatrate können Sie bei einem medizinischen Notfall mit Ihrem Haustier jederzeit bei uns kostenfrei anrufen und sich telefonische Unterstützung holen. Unsere in der Notfallversorgung erfahrenen Tierunfall- bzw. -notfallsanitäter helfen Ihnen, den Notfall einzuschätzen, Ihnen Unterstützung zu geben und Sie bei Bedarf an die nächstgelegene Tierklinik zu verweisen.  Unser Notruftelefon erreichen Sie rund um die Uhr unter einer kostenfreien Rufnummer, die Sie von uns nach Abschluss der Flatrate erhalten.

Selbstverständlich ist die TeleService Flatrate KEINE Voraussetzung, um unseren Tierrettungsdienst in Anspruch zu nehmen.

Dauer: 1 Monat
Preis: 4.95€
Notruf

 

Ab sofort bieten wir für Kunden der Tiertafel Wilhelmshaven, der Futterbox Wilhelmshaven sowie den Tiertafeln in Hamburg und Viersen (ab 01.03.2021) unseren Tierrettungsdienst als speziellen Service an. Subventioniert über unseren Förderverein zahlen die Kunden der Tiertafeln lediglich einen kleinen Kostenbeitrag, der Rest der Einsatzkosten wird über den Förderverein finanziert.

Kunden der Tiertafeln können über die jeweilige Tiertafel unsere TIER-NOTRUF-Card erhalten. Diese ist die Voraussetzung, um die reduzierten Einsatzkosten zahlen zu können. Die jeweilige Tiertafel stellt die TIER-NOTRUF-Card entsprechend der nachgewiesenen Bedürftigkeit aus. Diese gilt jeweils für ein Jahr und ist im Falle eines medizinischen Notfalleinsatzes vorzuzeigen.

Auf der TIER-NOTRUF-Card befindet sich auch unsere spezielle Rufnummer, über die die Inhaber dieser Karte unsere Leitstelle im Notfall kontaktieren können.

Giftködermeldungen
Giftködermeldungen
Service momentan nicht verfügbar.
Aktuell liegen keine Meldungen vor.
Das Plugin wird nicht korrekt angezeigt. Bitte stelle sicher, dass auf deiner Webseite <style>- und <script>-Tags erlaubt sind. In den FAQs findest du weitere Informationen. (Fehler #load-001)

Hier finden Sie die Kontaktdaten für unsere einzelnen Standorte

Natürlich können Sie uns auch über unser Kontaktformular jederzeit anschreiben.

Presseanfragen richten Sie bitte ausschließlich an presse@tier-notruf.de.

Notrufnummer für alle Standorte:

NOTRUF: (0180) 5019292

Bitte beachten Sie, dass unter dieser Notrufnummer ausschließlich Notfälle an unseren Standorten entgegengenommen und bearbeitet werden. Für Notfälle ausserhalb der jeweiligen Einsatzgebiete wählen Sie bitte unseren bundesweiten Notruf (0900)1019292.

Landesverband Niedersachsen:

Regionalverband (Ost-)Friesland/WHV
Tel: (04463) 324001-0
Fax: (04463) 324001-9
NOTRUF: (04463) 324001-7

Landesverband Nordrhein-Westfalen:

Regionalverband Rhein/Ruhr, Standort Bochum
Tel: (0234) 94428-0
Fax: (0234) 94428-29
NOTRUF: (0234) 94428-17

Landesverband Bremen:

Tel: (0421) 8058342-0
Fax: (0421) 8058342-9
NOTRUF: (0421) 8058342-7

Landesverband Hamburg:

Tel: (040) 2846824-0
Fax: (040) 2846824-19
NOTRUF: (040) 2846824-17

Landesverband Schleswig-Holstein:

Regionalverband Süd/Ost
Tel: (04542) 995402-0
Fax: (04542) 995402-9
NOTRUF:(04542) 995402-7

 

Gebühren

Gebühren

Diese berechnen sich wie folgt: (Handy bitte quer nehmen)

  Netto Brutto
Einsatzpauschale 85,00 € 101,15 €
Nachtzuschlag 22 - 6 Uhr 35,00 € 41,65 €
je gefahrener Kilometer 0,70 € 0,83 €
Verbrauchsmaterial/Medikamente je nach Verbrauch 5,00-
20,00 €
5,95 -
23,80 €
Desinfektion - falls erforderlich  10,00 € 11,90 €
Transport TA/TK - falls erforderlich 50,00 € 59,50 €
Wartezeit TA/TK- falls anfällt  35,00 € 41,65 €
Rücktransport - falls gewünscht 50,00 € 59,50 €
Einsatzpauschale Fundhund 55,00 € 65,45 €
Such- und Fangeinsatz 250,00 € 297,50 €
Wildtiereinsätze - Fahrtkostenerstattung
für das ehrenamtliche Mitglied
  10,00 €
Tierarztkosten - sofern am Einsatz beteiligt gem. sep. Berechnung 

Intensivverlegungen:

je Fahrtkilometer

je Mitarbeiter und Stunde

 

0,70 €

25,00 €

 

0,83 €

29,75 €

Großtiereinsätze:

je Fahrtkilometer leer (An- und Abfahrt)

je Fahrtkilometer Transport

je Mitarbeiter und Stunde

Unterstützung/Durchführung Bergung

 

1,50 €

2,50 €

25,00 €

250,00 €

 

1,79 €

2,98 €

29,75 €

 297,50 €

Für Anrufe aus unseren Einsatzgebieten erreichen Sie uns jederzeit unter der Rufnummer (0180)5019292 (14ct./min., Mobilfunk teurer).

Anrufer ausserhalb unserer Einsatzgebiete erhalten ausschließlich Unterstützung über unsere bundesweite Notrufnummer

(0900)1019292 (2,99/min., Mobilfunk evtl. teurer).


Bitte beachten Sie, dass die Einsatzpauschalen mit Beauftragung fällig werden, auch dann, wenn der Einsatz abbestellt wird.

Gegen die Kosten eines Notfalleinsatzes können Sie sich bei uns mit unserem Schutzbrief absichern. Für Schutzbriefinhaber sind die entsprechenden Einsätze bei uns kostenfrei.

 
Profil
TeleService
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.