NOTRUF: (0800) 111 15 15
#teampfotenretter

Im Rahmen von Sonderlagen, z.B. bei Evakuierungen auf Grund von Bombenfunden, stellen wir mit unserer SEG (Schnell-Einsatz-Gruppe) - Sonderlagen vor Ort eine Betreuungseinheit zur Verfügung. Mit dieser Einheit sind wir in der Lage, schnell eine größere Anzahl an Haustieren an unserem Betreuungsplatz aufzunehmen und längerfristig - für die Dauer der Sonderlage - zu betreuen.

Gerade in Großstädten kommt es regelmäßig vor, dass in Folge von Bombenfunden Wohngebiete evakuiert werden müssen. Dabei müssen die Bewohner ihre Wohnungen verlassen, die Haustiere bleiben meist allein zuhause zurück. Da aber nicht immer genau gesagt werden kann, wie lange diese Evakuierung dauert, kann dies für ein Haustier, insbesondere Katzen und Hunde, schon mal zu einem Problem werden. Haustiere mit in die während der Sonderlage eingerichteten Unterkünfte zu nehmen stellt auch oft ein Problem dar. Gerade wenn auf engem Raum mehrere Hunde aufeinander treffen kann dies zu Problemen führen.

Aus diesem Grunde halten wir genau für diese und ähnliche Fälle eine SEG - Sonderlagen vor, welche bei Bedarf alarmiert werden kann. Mit unserem Betreuungsanhänger sind wir in der Lage, aktuell 24 Kleintiere sowie 10 Hunde gleichzeitig unter zu bringen und zu versorgen. Dabei nehmen unsere Helfer Ihr Haustier an der Betreuungsstelle in Empfang und bringen dieses tierschutzgerecht für die Dauer der Sonderlage bei uns unter. Selbstverständlich wird die Aufnahme Ihres Tieres sowie dessen Rückgabe an Sie genau dokumentiert.

Du möchtest bei unserer SEG - Sonderlagen mitarbeiten? Dann bewirb Dich einfach über das u.s. Formular.

ACHTUNG:

Im Rahmen unserer Einsätze dokumentieren wir diese und erheben personenbezogene Daten für die Dokumentation sowie mögliche Nachweispflichten gegenüber Auftraggebern und Behörden, aber auch für die eigene Rechnungsstellung. Diese Daten werden bei uns elektronisch wie auch in Papierform hinterlegt. Sämtliche Daten sind gegen den unberechtigten Zugriff Dritter geschützt und werden ausschließlich im Rahmen unserer Einsatznachbearbeitung wieder genutzt. Die Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung werden damit eingehalten.

Notruf
Botschafter

Botschafter 2 Zeichenflche 1 Zeichenflche 1

Wir freuen uns, hier zukünftig unsere Botschafter:innen des TIER-NOTRUF.de vorstellen zu dürfen. Diese sind Personen des öffentlichen Lebens, der Wirtschaft oder der Politik, die die Arbeit des TIER-NOTRUF.de schätzen und unterstützen wollen.
Die Funktion der Botschafter:innen besteht ausschließlich aus einer räpresäntativen Tätigkeit und ist mit keinerlei finanziellen Verpflichtungen auf beiden Seiten verbunden. 

  • Dominic Dussault

    Domminic Dussault
     CTO INNOTAS AG - Schweiz

  • Christian Ehrlich

    Christian Ehrlich
    Produzent DOGMA TV

Giftködermeldungen
Giftködermeldungen
Service momentan nicht verfügbar.
Aktuell liegen keine Meldungen vor.
Das Plugin wird nicht korrekt angezeigt. Bitte stelle sicher, dass auf deiner Webseite <style>- und <script>-Tags erlaubt sind. In den FAQs findest du weitere Informationen. (Fehler #load-001)

Hier finden Sie die Kontaktdaten für unsere einzelnen Standorte

Natürlich können Sie uns auch über unser Kontaktformular jederzeit anschreiben.

Presseanfragen richten Sie bitte ausschließlich an presse@tier-notruf.de.

Notrufnummer für alle Standorte:

NOTRUF: (0180) 5019292

Bitte beachten Sie, dass unter dieser Notrufnummer ausschließlich Notfälle an unseren Standorten entgegengenommen und bearbeitet werden. Für Notfälle ausserhalb der jeweiligen Einsatzgebiete wählen Sie bitte unseren bundesweiten Notruf (0900)1019292.

Landesverband Niedersachsen:

Regionalverband (Ost-)Friesland/WHV
Tel: (04463) 324001-0
Fax: (04463) 324001-9
NOTRUF: (04463) 324001-7

Landesverband Nordrhein-Westfalen:

Regionalverband Rhein/Ruhr, Standort Bochum
Tel: (0234) 94428-0
Fax: (0234) 94428-29
NOTRUF: (0234) 94428-17

Landesverband Bremen:

Tel: (0421) 8058342-0
Fax: (0421) 8058342-9
NOTRUF: (0421) 8058342-7

Landesverband Hamburg:

Tel: (040) 2846824-0
Fax: (040) 2846824-19
NOTRUF: (040) 2846824-17

Landesverband Schleswig-Holstein:

Regionalverband Süd/Ost
Tel: (04542) 995402-0
Fax: (04542) 995402-9
NOTRUF:(04542) 995402-7

 

Gebühren

Gebühren

Diese berechnen sich wie folgt: (Handy bitte quer nehmen)

  Brutto ab 01.01.22
Einsatzpauschale 101,15 € 145,00 €
Nachtzuschlag 22 - 6 Uhr 41,65 € 45,00 €
je gefahrener Kilometer 0,83 € entfällt
Verbrauchsmaterial/Medikamente je nach Verbrauch 5,95 -
23,80 €
15€/30€
Desinfektion - falls erforderlich 11,90 € 15,00 €
Transport TA/TK - falls erforderlich 59,50 € 75,00 €
Wartezeit TA/TK- falls anfällt 41,65 € 45,00 €
Rücktransport - falls gewünscht 59,50 € 75,00 €
Einsatzpauschale Fundhund - zahlt der Besitzer 65,45 € 65,00 €
Such- und Fangeinsatz 297,50 € 300,00 €
Wildtiereinsätze - Fahrtkostenerstattung
für das ehrenamtliche Mitglied
10,00 € 10,00 €
Einsatz Drohnen   250,00 €

Intensivverlegungen:

je Fahrtkilometer

je Mitarbeiter und Stunde

0,83 €

29,75 €

 

1,50 €

30,00 €

Für Anrufe aus unseren Einsatzgebieten erreichen Sie uns jederzeit unter der Rufnummer (0800) 111 15 15, um einen Rettungswagen zu alarmieren.

Anrufer ausserhalb unserer Einsatzgebiete erhalten ausschließlich telefonische Unterstützung.

Bitte beachten Sie, dass die Einsatzpauschalen mit Beauftragung fällig werden, auch dann, wenn der Einsatz abbestellt wird.

Gegen die Kosten eines Notfalleinsatzes können Sie sich bei uns mit unserem Schutzbrief absichern. Für Schutzbriefinhaber sind die entsprechenden Einsätze bei uns kostenfrei.

 
Profil
Notdienste Tierärzte
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.