Notruf: (0180) 5019292
(14 ct./min, Mobilfunk max. 42ct./min)

 INTENSIV-VERLEGUNGE/AUSLANDSRÜCKHOLDIENST

Neben der klassischen Notfallversorgung verletzter oder akut erkrankter Haustiere übernehmen wir auch mit unseren Tierrettungswagen (Intensiv-)Verlegungsfahrten vom Tierarzt zu einer Tierklinik oder auch zu einer Schwerpunktklinik in ganz Deutschland.

Unsere Tier-Rettungswagen sind ehemalige Rettungswagen aus der Humanrettung. Entsprechend verfügen sie über alle "Vorzüge" eines Rettungswagens wie z.B.

  • hydraulisch gefederter Tragentisch
  • Fahrtrage
  • Sauerstoffbeatmungsanlage mit 4000l Sauerstoffvorrat
  • medizinische Geräte wie Absauganlage, Defibrilator
  • Perfusor

Zudem verfügt dir Fahrzeug über einen LifeVet® Überwachungs- und Anästhesiemonitor. 

Der LifeVet® 8M bzw. 12M ist ein moderner, leistungsstarker Multiparameter-Monitor, der flexibel nach dem Baukastenprinzip aufgerüstet werden kann. Durch das große Touchdisplay können die Vitalfunktionen auch aus weiterer Entfernung problemlos abgelesen werden.

Mit dem LifeVet® 8M bzw. 12M können folgende Parameter überwacht werden:

  • Atemfrequenz (Anzeige zwischen 0 und 150 rpm)
  • Pulsfrequenz (Anzeige zwischen 20 und 350 bpm)
  • Sauerstoffsättigung (SpO₂) (Anzeige zwischen 0 und 100 %)
  • Blutdruck (NIBP) (Anzeige zwischen 10 und 285 mmHg)
  • Temperatur (Anzeige zwischen 0 und 50 °C)
  • 3-Kanal-EKG
  • Nachrüstbare Module für Kapnometrie (EtCO₂) im Nebenstrom-Messverfahren, invasive Blutdruckmessung und Multigas optional erhältlich

    Technische Daten

  • Hochauflösender 8" bzw. 12,1" LED-Touchscreen mit Hintergrundbeleuchtung (Auflösung: 800 x 600 Pixel)
  • Anzeige von bis zu 8 Kurven möglich
  • 360° sichtbare Alarmanzeige
  • Akku- und Netzbetrieb möglich
  • Li-Ion Akku (Betriebszeit bis zu 4 Stunden mit voll geladenem Akku)
  • Tragegriff erleichtert die mobile Verwendung

Ergänzt wird die Fahrzeugausstattung noch mit Wärmeeinrichtungen wie z.B.einem Inkubator oder einer Rotlichtwärmelampe für kleine Jungtiere wie Katzenbabys o.ä., welche schnell und unter Beibehaltung einer konstanten Temperatur transportiert werden müssen.

Durch diese spezifizierte Ausstattung in Kombination mit unseren speziell ausgebildeten Tiernotfallsanitätern sowie bei Bedarf mit Begleitung eines Tierarztes ist es uns möglich, auch Intensivverlegungen eines Haustieres von der Tierarztpraxis zu einer Tierklinik oder auch zu einer Schwerpunktklinik in ganz Deutschland durchzuführen. 

Aktuell stehen uns hierzu Tier-Rettungswagen an den Standorten Friesland, Hamburg und Viersen (ab 01.01.2021) zur Verfügung.

Auch die Rückführung eines Haustieres aus dem Ausland kann durch uns organsisiert und übernommen werden.

In Zusammenarbeit mit weiteren Tierrettungsdiensten können wir Verlegungstransporte von jeder Tierklinik in Deutschland annehmen und koordinieren. Unter unserer bundeseinheitlichen Notrufnummer

(0180) 5019292

ist unsere Einsatzleitstelle rund um die Uhr erreichbar, um Transportanforderungen entgegen zu nehmen und zu koordinieren.

Bei Bedarf stehen wir gerne jederzeit für die weitere Organisation und Durchführung derartiger Transporte zur Verfügung

ACHTUNG:

Im Rahmen unserer Einsätze dokumentieren wir diese und erheben personenbezogene Daten für die Dokumentation sowie mögliche Nachweispflichten gegenüber Auftraggebern und Behörden, aber auch für die eigene Rechnungsstellung. Diese Daten werden bei uns elektronisch wie auch in Papierform hinterlegt. Sämtliche Daten sind gegen den unberechtigten Zugriff Dritter geschützt und werden ausschließlich im Rahmen unserer Einsatznachbearbeitung wieder genutzt. Die Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung werden damit eingehalten.

Notruf

Ab sofort ist unsere neue kostenfreie Servicenummer

(0800)0000175

frei geschaltet worden. Unter dieser können Tierbesitzer aus dem Landkreis Friesland sowie aus Wilhelmshaven ab sofort jederzeit den diensthabenden tierärztlichen Notdienst erfragen. Die Daten zum jeweiligen Notdienst erhalten wir regelmäßig durch die zuständigen Tierärzte. Diese Daten werden ab sofort nicht nur tagesaktuell in unserer App angezeigt, ab sofort kann man diese auch unter der neuen Rufnummer erfragen.

ACHTUNG:

Die kostenlose Rufnummer ist NICHT für andere Regionen zuständig, ebenso auch NICHT für Notrufe. Ebenso erfolgt KEINE tierärztliche Beratung. Soweit wir Informationen über den tierärztlichen Notdienst aus den anderen Regionen haben wird dieser in unserer App veröffentlicht.

 

 

Giftködermeldungen
Giftködermeldungen
Service momentan nicht verfügbar.
Aktuell liegen keine Meldungen vor.
Das Plugin wird nicht korrekt angezeigt. Bitte stelle sicher, dass auf deiner Webseite <style>- und <script>-Tags erlaubt sind. In den FAQs findest du weitere Informationen. (Fehler #load-001)
Gebühren

Gebühren

Für alle Ortsgruppen berechnen sich diese wie folgt: (Handy bitte quer nehmen)

  Netto Brutto Brutto
01.07.-
31.12.2020
Einsatzpauschale 85,00 € 101,15 € 98,60 €
Nachtzuschlag 22 - 6 Uhr 35,00 € 41,65 € 40,60 €
je gefahrener Kilometer 0,70 € 0,83 € 0,81 €
Verbrauchsmaterial/Medikamente je nach Verbrauch 5,00-
20,00 €
5,95 -
23,80 €
5,80 -
23,20 €
Desinfektion - falls erforderlich  10,00 € 11,90 € 11,60 €
Transport TA/TK - falls erforderlich 50,00 € 59,50 € 58,00 €
Wartezeit TA/TK- falls anfällt  35,00 € 41,65 € 40,60 €
Rücktransport - falls gewünscht 50,00 € 59,50 € 58,00 €
Einsatzpauschale Fundhund 55,00 € 65,45 € 63,80 €
Such- und Fangeinsatz 250,00 € 297,50 € 290,00 €
Wildtiereinsätze - Fahrtkostenerstattung
für das ehrenamtliche Mitglied
  10,00 € 10,00 €
Tierarztkosten - sofern am Einsatz beteiligt gem. sep. Berechnung 

Intensivverlegungen:

je Fahrtkilometer

je Mitarbeiter und Stunde

 

0,70 €

25,00 €

 

 

0,83 €

29,75 €

 

 

0,81 €

29,00 €

 

Für die Berechnung des Mehrwertsteuersatzes ist der Leistungszeitraum maßgeblich.

Bitte beachten Sie, dass die Einsatzpauschalen mit Beauftragung fällig werden, auch dann, wenn der Einsatz abbestellt wird.

Gegen die Kosten eines Notfalleinsatzes können Sie sich bei uns mit unserem Schutzbrief absichern. Für Schutzbriefinhaber sind die entsprechenden Einsätze bei uns kostenfrei.

 

 

Profil
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.